Fremd

„Fremd“ ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2011 von Miriam Faßbender, der die oft jahrelang dauernde Flucht von Menschen aus Afrika nach Europa und ihre Beweggründe beschreibt.

Der 90-minütige Film wurde im Rahmen der Interkulturellen Woche in Zusammenarbeit des Capitol-Kinos mit der Schleswiger AI-Gruppe und dem Jugenmigrationsdienst gezeigt.

Der Eintritt war frei, aber es wurden Spenden für die Arbeit von amnesty international gesammelt.

30. Dezember 2018